Deutsch Politik Geschichte Kunst Film Musik Lebensart Reisen
English Politics History Art Film Music Lifestyle Travel
Français Politique Histoire Arts Film Musique Artdevivre Voyages

Index  Advertise  Werbung  Links  Feedback
© Copyright www.cosmopolis.ch  Louis Gerber  All rights reserved.

Diana Krall - When I Look in Your Eyes
Biographie und Album When I Look in Your Eyes
CD When I Look in Your Eyes bestellen bei Amazon.de, Amazon.com, Amazon.co.uk, Amazon.fr, Amazon Canada. - Musiknoten / Sheet music von Diana Krall.
 

Artikel vom Februar 2000


Mitte der 90er Jahre hatte ich an einem kleinen Jazz-Festival das erste Mal die Gelegenheit, Diana Krall Live zu hören. Die kanadische Sängerin und Pianistin beeindruckte damals, abgesehen von einem Song, nicht sonderlich, ja sie wirkte teilweise gar ungeschickt und peinlich. In rund fünf Jahren hat sie einen weiten Weg zurückgelegt. Mit ihren Möglichkeiten und Limitationen hat sie ihren eigenen, unverwechselbaren Stil geschaffen - und eben gerade das macht den grossen Künstler aus.
 
Schon Diana Kralls Urgrosstante war im Vaudeville in New York City tätig. Ihre Grossmutter und Mutter waren beide Sängerinnen. Diana Krall wurde 1964 geboren, lernte bereits mit vier Jahren Klavier spielen und hatte in der zehnten Klasse ihr eigenes Trio auf die Beine gestellt. Sie hatte einen langen Weg bis zur Jazz-Spitze. 1988 studierte sie dank einem Stipendium in Toronto. Damals sang sie erst wenig, in Schweden und in der Schweiz. 1993 nahm sie ihre erste Platte auf und ging regelmässig auf Tournee.
 
Auf ihrer neuen CD, When I Look in Your Eyes, interpretiert sie Jazz-Klassiker von Irving Berlin (Let's Face the Music and Dance sowie The Best Things for You) über Cole Porter (I've Got You Under My Skin) bis zu Michael Franks (Popsicle Toes). Diana Krall hat die erstaunliche Fähigkeit, den Songs eine Frische zu geben, als ob sie noch nie zuvor zu hören gewesen wären. Die zwölf Tracks reichen von Liedern mit einem Bossa-Nova-Touch über klassische Balladen bis zu Songs einer gewissen Leichtigkeit (East of the Sun and West of the Moon von Brooks Bowman). Ihr Stil ist gleichzeitig intensiv und cool - sie wird deshalb oft mit einem Star aus einem film noir verglichen. Diana Krall könnte sehr wohl (demnächst) mit einem Grammy Award ausgezeichnet werden, eine Ehre, die bisher nur wenigen (zwei?) Jazz-Musikern zu Teil wurde.

Siehe auch die Artikel zu Diana Krall am Montreux Jazz Festival sowie zum Album The Girl in the Other Room. - Musiknoten / Sheet music von Diana Krall.


Diana Krall photographed by Robert Maxwell for the album Quiet Nights. Photos © Robert Maxwell / Universal Music.