Deutsch Politik Geschichte Kunst Film Musik Lebensart Reisen
English Politics History Art Film Music Lifestyle Travel
Français Politique Histoire Arts Film Musique Artdevivre Voyages

Index  Advertise  Werbung  Links  Feedback
© Copyright www.cosmopolis.ch  Louis Gerber  All rights reserved.

Al Jarreau
Biographie, Albums, CDs, Konzert, Fotos

Artikel vom 15. April / 14. Mai 2000

 
Biografie von Al Jarreau
 
Der 1940 in Milwaukee (WI) geborene Al Jarreau, Sohn eines Pfarrers, gehört zu den unverwüstlichen Veteranen im Musikgeschäft. Nach dem Studium der Psychologie arbeitete er von 1964 bis 1968 als Sozialarbeiter in Kalifornien. Dann zog er nach Los Angeles um sich der Musik zu widmen. 1975 erschien sein erstes Album, und im Jahr darauf folgte eine Europatournee. Sein Debut gab er in Hamburg. 1977 erhielt er den ersten von fünf (in drei verschiedenen Kategorien gewonnenen) Grammys für sein Album Look to the Rainbow für Best Jazz Vocal Performance. Im folgenden Jahr gewann er wiederum einen Grammy für All Fly Home. Seine stimmlichen Qualitäten rücken ihn in die Nähe von Bobby McFerrin. Allerdings war er zumindest am 14. April in Lausanne nicht auf der Höhe von Bobby McFerrin am Tag zuvor in Basel, wobei ihr Programm natürlich nicht direkt vergleichbar war. McFerrin war solo auf der Bühne, während dem Al Jarreau ein Popkonzert gab. Mit sechzig Jahren startet der 60jährige Al nochmals neu. Er wechselte zu Verve und hat noch viel vor: Aufnahmen im Duo, im Trio und ein brasilianisches Album möchte er noch produzieren. Seine neue CD Tomorrow Today hinterlässt gemischte Gefühle: neben viel Seichtem wie Just to Be Loved, Let Me Love You oder seinem Duett mit Vanessa Williams, God's Gift to the World, finden sich auch tolle Titel wie In My Music, Tomorrow Today und Puddit (Put It Where You Want It).

 
Konzertkritik
 
Das Konzert von Al Jarreau im Théâtre de Beaulieu in Lausanne vom 14. April 2000 stand zur Hälfte im Zeichen des neuen Albums. Vor erstaunlicherweise nicht voll besetzten Rängen kam die Band hinter Al Jarreau auf die Bühne, der mit seiner A-cappella-Nummer Puddit aus Tomorrow Today gleich für Ferienstimmung sorgte. Danach spielte die acht Mitglieder zählende Band einige schwächere Nummern wie My Favourite Things. Nachdem Al Jarreau seine Truppe vorgestellt hatte, folgte die zuckrige Nummer Just to Be Loved von der neuen CD, die auch live nicht zu überzeugen vermochte. In My Music dagegen, ebenfalls auf Tomorrow Today zu finden, begeisterte die Soul-Stimme von Al Jarreau ebenso wie das Zusammenspiel der Band. Für den herausragenden Saxophonisten, der für eine Serie von Höhepunkten an diesem Abend sorgte, war es übrigens erst der zweite Gig mit Al Jarreau. Die Backup-Sängerin Debbie erhielt im Duett Since I Fell For You ebenfalls die Chance, an der Seite des Leaders zu glänzen. Am frühen Abend hatte die Band fleissig den Bossa Nova-Hit Agua de Beber in einer speziellen Al Jarreau-Version geübt, was denn auch seine Früchte trug. Das funkige High Crime folgte auf dem Fuss und brachte das Publikum endgültig zum Toben. Die herausragende Titelsong-Ballade aus dem neuen Album, Tomorrow Today, bildete in einer langen Version den vorläufigen Abschluss des Konzerts, das danach noch um zwei Zugaben verlängert wurde. Wie bei der Probe vorgesehen, war mit Take Five das Ende eines professionell gute Stimmung garantierenden Abends erreicht, bei dem sechs oder sieben überzeugende Songs die Durchhänger vergessen liessen. Störend war die zu laut eingestellte Verstärkeranlage, die einen (gewollt?) undeutlichen Sound erzeugte. Al Jarreaus Stimme ist auch nicht mehr so frisch wie noch vor zehn Jahren, doch er weiss noch immer, wie man sein Publikum begeistert. Wie hiess es noch? Mit sechzig Jahren fängt das Leben erst an.

 

Al Jarreau. Foto Copyright Universal Music.
MP3-Downloads von Al Jarreau bei Amazon.de. CDs von Al Jarreau bei Amazon.de.




Al Jarreau. Foto Copyright: Universal Music.
MP3-Downloads von Al Jarreau bei Amazon.de. CDs von Al Jarreau bei Amazon.de.
 

Al Jarreau: Tomorrow Today. Grp, 2000. CD bestellen bei Amazon.de.
MP3-Downloads von Al Jarreau bei Amazon.de. CDs von Al Jarreau bei Amazon.de.
 

Al Jarreau: All I Got. Grp, September 2002. Album bestellen bei Amazon.de.



Deutsch Politik Geschichte Kunst Film Musik Lebensart Reisen
English Politics History Art Film Music Lifestyle Travel
Français Politique Histoire Arts Film Musique Artdevivre Voyages

Index  Advertise  Werbung  Links  Feedback
© Copyright www.cosmopolis.ch  Louis Gerber  All rights reserved.