www.cosmopolis.ch
Nr. 15, 15. Mai/14. Juni 2000
Aktuelle Ausgabe mit Archiv
Musik  Film  Kunst  Geschichte  Politik  Archiv

Links  Werbung  Feedback  English edition  Travel/Reisen
 
Copyright 2000  www.cosmopolis.ch  Louis Gerber  All rights reserved.


Toni Braxton: The Heat
Bestellen bei Amazon.de
 
Vier Jahre nach ihrem zweiten Album präsentiert Toni Braxton, die Pfarrerstochter aus Maryland, mit The Heat ihren dritten Streich. Die Auskopplungen He Wasn't Man Enough und Spanish Guitar, ihre Referenz an die Latino-Welle, sind bereits in den Charts vertreten. Doch die eigentlichen Höhepunkte des Albums sind die beiden Balladen I'm Still Breathing und Fairy Tail, von Diane Warren bzw. Marc Harris/Tommy Sims/Babyface geschrieben. In diesen zwei Songs kommt ihre Soul-Stimme am besten zur Geltung. Damit dürfte sie leicht an ihre früheren Erfolge Un-Break My Heart und You're Making Me High anknüpfen können. The Heat wird von Herz-Schmerz-Liedern dominiert, wobei neben den vier erwähnten Titeln nur noch Just Be A Man About It herausragt, ein weiterer Song um den Geschlechterkampf. Fünf der zwölf Lieder sind mehr als hörenswert - über den Rest legen wir höflicherweise den Mantel des Schweigens: insgesamt eine positive Bilanz. Nach den Platin-Alben Toni Braxton (1992) und Secrets (1996), die sich 20 Millionen mal verkauften und ihr mehrere Grammies einbrachten, dürfte The Heat ein weiterer Meilenstein in ihrer Karriere werden und ihr Mix aus Pop, R&B und Soul weiterhin für Furore sorgen. Nicht zuletzt mit den zwei erwähnten Soul-Balladen I'm Still Breathing und Fairy Tail hat sie sich längst aus dem Schatten von Aretha Franklin gelöst, mit der sie zu Beginn ihrer Karriere verglichen wurde und die als ihr Vorbild gilt. Mit 32 Jahren hat Toni Braxton noch viel vor. Nach ihrer Rolle im Broadway-Musical Die Schöne und das Biest strebt sie nach einer Leinwandkarriere. Die Hauptrolle in der Eartha-Kitt-Biographie I'm Still Here ist ihr Hauptziel.

www.cosmopolis.ch
Nr. 15, 15. Mai/14. Juni 2000
Aktuelle Ausgabe mit Archiv
Musik  Film  Kunst  Geschichte  Politik  Archiv

Links  Werbung  Feedback  English edition  Travel/Reisen
 
Copyright 2000  www.cosmopolis.ch  Louis Gerber  All rights reserved.