www.cosmopolis.ch
Nr. 16, Juli 2000
Aktuelle Ausgabe mit Archiv
Musik  Film  Kunst  Geschichte  Politik  Gesamtarchiv

Links  Werbung  Feedback  English edition  Travel/Reisen
 
Copyright 2000  www.cosmopolis.ch  Louis Gerber  All rights reserved.

Werner Haftmann
Malerei im 20. Jahrhundert

Bestellen bei Amazon.de

Werner Haftmanns Malerei im 20. Jahrhundert gehört zu den Klassikern der Kunstgeschichte. Erstmals Mitte der 1950er Jahre aufgelegt, ist seine "Entwicklungsgeschichte mit über 500 Künstlerbiographien" ein Standardwerk, das entgegen dem Titel zurecht mit dem 19. Jahrhundert beginnt. Die Impressionisten, Van Gogh, Gaugin, Cézanne und andere legten das Fundament, auf dem die Malerei des 20. Jahrhunderts aufbauen konnte. Haftmanns flüssig geschriebenes Werk ist kompetent bis in die 1950er Jahre hinein. Die im Jahr 2000 aktualisierte Ausgabe reicht zwar bis Jackson Pollock, Francis Bacon und darüber hinaus, doch die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts deckt Haftmann nicht mehr systematisch ab. Seltsam mutet an, dass er im Zusammenhang mit der Pop Art zwar auf Robert Rauschenberg, Jasper Johns und andere eingeht, der Name der zentralen Figur Andy Warhol jedoch nicht vorkommt, nicht einmal im Index. Da erstaunt es nicht, dass Leitfiguren der Nachkriegskunst im deutschsprachigen Raum wie Joseph Beuys, Georg Baselitz, Gerhard Richter oder Arnulf Rainer ebenfalls fehlen. Trotz dieser Kritik bleibt Haftmanns Übersicht nach wie vor eine Referenz, was die Malerei der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts anbetrifft. Auf die zweite Hälfte wirft er einen lesenswerten, aber leider zu selektiven Ausblick. Als Ergänzung sei das Lexikon: Kunst und Künstler im 20. Jahrhundert, ebenfalls bei Prestel erschienen, empfohlen (bestellen bei Amazon.de).
Haftmann: Malerei im 20. Jahrhundert. Taschenbuch, München, Prestel, 2000, 615 S. Bestellen bei Amazon.de

www.cosmopolis.ch
Nr. 16, Juli 2000
Aktuelle Ausgabe mit Archiv
Musik  Film  Kunst  Geschichte  Politik  Gesamtarchiv

Links  Werbung  Feedback  English edition  Travel/Reisen
 
Copyright 2000  www.cosmopolis.ch  Louis Gerber  All rights reserved.