Deutsch  Politik  Geschichte  Kunst  Film  Musik  Lebensart  Reisen 
English  Politics  History  Art  Film  Music  Lifestyle  Travel
Français  Politique  Histoire  Arts  Films  Musique  Art de vivre  Voyages

Index
  Links  Werbung  Feedback  Alle Aktionen bei Amazon.de
© Copyright www.cosmopolis.ch  Louis Gerber  All rights reserved.

Google
 
Web www.cosmopolis.ch
Die industrielle Revolution in Deutschland
Artikel vom 1. Juli 2006
 
Die Neuauflage von Hans-Werner Hahns Band zur industriellen Revolution* bietet die von Oldenbourg gewohnte Einführung in ein Thema, gefolgt von einem Überblick über den Stand der Forschung sowie einem ausführlichen Literaturteil. Gemäss der bei Oldenbourg üblichen Praxis wurde der Text der Erstauflage von 1997 - abgesehen
von geringfügigen Ergänzungen und Korrekturen - beibehalten. In einem neuen zweiten Vorwort wird auf einige neue Arbeiten und Trends der Forschung hingewiesen, ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Allein schon der Begriff "Industrielle Revolution" ist umstritten und bietet ebenso wie Fragen der Periodisierung, der Ursachen und Vorbedingungen oder der institutionellen und sozialen Rahmenbedingungen Anlass zur Kontroverse. Hahn erläutert die unterschiedlichen Ansätze in konziser Form. Zur Vertiefung wird auf die jeweils weiterführende Literatur verwiesen.

Als Beispiel sei auf die Debatte um die Berechtigung und Aussagekraft des Begriffes "Industrielle Revolution" verwiesen. Insbesondere in der angelsächsischen Wirtschaftsgeschichte ist dieser Streit in den letzten Jahren wieder intensiv geführt worden. Eingebürgert hat er sich seit Toynbees 1884 veröffentlichten "Lectures on the
Industrial Revolution in England". Rasch wurde der Begriff auch auf andere Staaten angewandt. 1969 vertrat ein Autor wie Cipolla die Meinung, es handle sich dabei um einen so fundamentalen Einschnitt in der Menschheitsgeschichte, der allenfalls mit der neolithischen Revolution verglichen werden könne.

Spätere Autoren wie Siegenthaler hielten dem entgegen, nicht allein die Industrie, sondern breitere ökonomische und soziale Umwälzungen hätten der modernen Welt ihr Gepräge gegeben. Matis bemängelte, dass der spezifische Charakter der jeweiligen nationalen Ökonomien und die regionalen- und kulturspezifischen Sonderentwicklungen zu wenig berücksichtigt würden. Untersuchungen von Crafts und später Deane zeigten, dass das Wirtschaftswachstum damals keineswegs spektakulär war, weshalb zahlreiche Wirtschaftshistoriker den evolutionären Charakter des Wandels nun stärker als den revolutionären betonten.

1990 vertrat Hoppit hingegen die Ansicht, die bis 1830 zur Verfügung stehende Datenbasis sei zu schmal, nicht repräsentativ genug. Pollard wies auf spektakuläre Entwicklungsschübe wie etwa in der durch die Baumwollindustrie geprägten Region Lancashire hin. Hudson bezog politische und gesellschaftliche Aspekte
stärker in ihre Analyse ein und betonte entschieden den fundamentalen Wandel, der sich in der britischen Wirtschaftsgeschichte am Ende des 18. Jahrhunderts vollzog.

Hahn selbst kommt zum Schluss, dass ungeachtet aller Mängel und Schwächen auf den Begriff "Industrielle Revolution" kaum verzichtet werden könne. Er verweist auf Sieferle, der jüngst am Beispiel des Energiesystems nochmals darlegte, welche grundlegender Umbruch stattfand. Das Beispiel des Begriffs der "Industriellen Revolution" verdeutlicht, wie der Autor ins jeweilige Thema einführt, es von verschiedenen Seiten beleuchtet und dem Leser die Möglichkeit gibt, sich selbst weiter in die jeweilige Materie zu vertiefen.

*Hans-Werner Hahn: Die industrielle Revolution in Deutschland. Enzyklopädie Deutscher Geschichte Band 49, 2. Auflage. Oldenbourg, 2005, 164 S. Buch bestellen bei Amazon.de.



*Hans-Werner Hahn: Die industrielle Revolution in Deutschland. Enzyklopädie Deutscher Geschichte Band 49, 2. Auflage. Oldenbourg, 2005, 164 S. Buch bestellen bei Amazon.de.




Deutsch  Politik  Geschichte  Kunst  Film  Musik  Lebensart  Reisen 
English  Politics  History  Art  Film  Music  Lifestyle  Travel
Français  Politique  Histoire  Arts  Films  Musique  Art de vivre  Voyages

Index
  Links  Werbung  Feedback  Alle Aktionen bei Amazon.de
© Copyright www.cosmopolis.ch  Louis Gerber  All rights reserved.

Google
 
Web www.cosmopolis.ch