Deutsch Politik Geschichte Kunst Film Musik Lebensart Reisen
English Politics History Art Film Music Lifestyle Travel
Français Politique Histoire Arts Film Musique Artdevivre Voyages

Index  Advertise  Werbung  Links  Feedback
© Copyright www.cosmopolis.ch  Louis Gerber  All rights reserved.

Standards in der Restaurierungswissenschaft und Denkmalpflege
Artikel von Heinrich Speich vom 10. November 2011

Uwe Peltz und Olivia Zorn (Hgg.): kulturGUTerhalten. Standards in der Restaurierungswissenschaft und Denkmalpflege, 251 Seiten, durchgehend s/w bebildert, Philipp von Zabern / Staatliche Museen zu Berlin, Mainz 2009. Das Buch bestellen bei Amazon.de.
  
Im Frühjahr 2009 fand in Berlin ein vielbeachteter Kongress zu den Themen Restaurierung und Denkmalpflege statt. Gleichzeitig präsentierten die Staatlichen Museen zu Berlin eine Ausstellung, in der an Schlüsselobjekten Fragestellungen und Lösungsvorschläge der Restaurierungsprofis gezeigt werden konnten.

Der Band zu den
Standards in der Restaurierungswissenschaft und Denkmalpflege enthält 32 Kongressbeiträge, die sich dem gesamten Spektrum der gegenwärtigen Fachdiskussion widmen. Ausgehend von einer Standortbestimmung der Institutionen im Kulturgüterschutz (Restauratorenausbildung, Museen, Sammlungen, Archive) werden Standards und Verfahren anhand aktueller Beispiele diskutiert. Dabei werden nicht nur „Dauerbrenner" wie die Konservierung von Eisenfunden behandelt, sondern auch methodische und technische Innovationen in Randgebieten vorgestellt: So etwa Varianten früher Peruanischer Textilien. Probleme wie etwa die Materialdiversität, Produktionstechniken, Konservierung und Ausstellung (Lena Bjerregaard) werden hier unterschiedlich gewichtet.

Die Beiträge des Kongresses schlagen geschickt den Bogen zur Ausstellung, in welcher die entsprechenden Exponate präsentiert wurden. Zusammengefasst liegen sie im Ausstellungsband
Restaurierung archäologischer Schätze an den Staatlichen Museen zu Berlin vor*.

Der erste Teil des Bandes widmet sich den Funden in den Staatlichen Museen zu Berlin. Darunter finden sich unter anderem Fundkomplexe mit heiklen Materialien, welche die Restaurierungslabors in Berlin herausgefordert haben; so etwa die Silbergefässe des sog. Schatz des Priamos aus Troja. Der zweiter Teil befasst sich mit Fragen rund um die wieder aufgebauten Monumente in Berliner Museen. Dazu gehört etwa das Markttor von Milet im Pergamonmuseum oder die Neuaufstellung der Opferkammern und Tempelreliefs des ägyptischen Alten Reiches im Neuen Museum Berlin. Der Schwerpunkt wird hier auf die Themen Restauration und Rekonstruktion, Konservierung historischer Architekturrekonstruktion und Präsentation aktuellen Forschungsstandes gelegt.

Der konkreten Anwendbarkeit moderner Denkmalpflege-Standards widmen sich mehrere programmatische Beiträge. Sie reichen über die präventive Konservierung in Bayern, den Kampf gegen feuchtes Mauerwerk in Kalkuttas historischem Museum bis zur Konservierung nordamerikanischer Totem-Pfähle. In unseren Breiten dürften insbesondere die
Guidelines for the preservation of Catholic churches (Daniela Concas) zur Anwendung kommen. Sie beleuchten den liturgischen Wandel und die denkmalpflegerischen Konsequenzen.

Insgesamt bietet der Band einen detailreichen Einblick in die Probleme aktueller Restaurationstechniken. Die Autoren präsentieren methodische und technische Ansätze. Zudem entwickeln sie neue Modelle für Konservierung und Präsentation von Kulturgütern rund um den Globus. Dabei werden glücklicherweise keine
neuen Standards propagiert – von diesen gibt es im Bereich der Denkmalpflege und des Kulturgüterschutzes schon zuviele. Die in Deutsch und Englisch verfasste Publikation zeigt dem Fachpublikum anhand praktischer Beispiele Möglichkeiten und Varianten der Umsetzung.

* Lena Bjerregaard und Kathrin Mälck, Gesponnen, gewirkt und gewoben. Restaurierung archäologischer Textilien an den Staatlichen Museen zu Berlin, in: kulturGUTerhalten. Restaurierung archäologischer Schätze an den Staatlichen Museen zu Berlin, Mainz 2009, S. 97-102.



Uwe Peltz und Olivia Zorn (Hg.): kulturGUTerhalten. Standards in der Restaurierungswissenschaft und Denkmalpflege, 251 Seiten, durchgehend s/w bebildert, Philipp von Zabern / Staatliche Museen zu Berlin, Mainz 2009. Das Buch bestellen bei Amazon.de. - Kindle eReader Geräte - Kindle eBooks - Alle Aktionen bei Amazon.de.







Deutsch Politik Geschichte Kunst Film Musik Lebensart Reisen
English Politics History Art Film Music Lifestyle Travel
Français Politique Histoire Arts Film Musique Artdevivre Voyages

Index  Advertise  Werbung  Links  Feedback
© Copyright www.cosmopolis.ch  Louis Gerber  All rights reserved.