Deutsch Politik Geschichte Kunst Film Musik Lebensart Reisen
English Politics History Art Film Music Lifestyle Travel
Français Politique Histoire Arts Film Musique Artdevivre Voyages

Index  Advertise  Werbung  Links  Feedback
© Copyright www.cosmopolis.ch  Louis Gerber  All rights reserved.

Das Hotel Bristol in Genf
Artikel von Torge Hamkens, 11. Januar 2004
 
Das Hotel Bristol in Genf ist, auch wenn es nur vier Sterne hat, zur oberen Kategorie der Hotels der Calvinstadt zu rechnen. Es befindet sich in bester Lage etwa fünfzig Meter vom Genfer See entfernt an der belebten Rue du Mont-Blanc im Stadtzentrum der Stadt. Der Puls der "kleinsten Metropole der Welt" ist in den nach vorne gelegenen Zimmern zu spüren. Wer hingegen die Ruhe zu schätzen weiß, wohnt nach hinten hinaus zum stillen Park. Das Bristol ist übrigens Mitglied der selektiven SRS World Hotels und verfügt mit dem Relais Bristol über ein ausgezeichnetes Restaurant.
 
Das Bristol kann mit Recht für sich beanspruchen, einer der renommiertesten Vorreiter der großen Genfer Hoteltradition zu sein. Seinen Namen trägt das Hotel seit 1896, seinerzeit noch im Besitz der Familie Lepin. 1972 wurde das Hotel an den Grafen Guy de Jacquelot-du-Boisrouvray verkauft; seit seinem Tod befindet es sich in der Hand seiner Tochter, der Gräfin Albina du Boisrouvray.
 
Aus der Familie der Gräfin stammen auch zahlreiche imposante Ahnengemälde, die sich in der Hotellobby befinden und dem Besucher schon beim Betreten des Hauses ein familiäres Gefühl erhobener Eleganz vermitteln. Insgesamt ist die Atmosphäre im Hotel geprägt durch das Mobiliar im Louis-XV.-Stil, das bis hinein in die überaus geräumigen Zimmer zu finden sind. Nach oben hin, wo unlängst umfangreiche Renovierungsarbeiten stattfanden, verjüngt sich das Ambiente. Apricot- und Mint-Töne sorgen dort für warme, belebende Frische, die im Dachgeschoss durch eine reizvolle Aufteilung der Zimmer über zwei Ebenen unterstützt wird.
 
Es sind die kleinen Details wie z.B. das Harfenspiel beim Frühstück, die dem Hotel Bristol seinen sehr persönlichen Charme verleihen und für die Evelyn Golay, im Hause für Verkauf und Marketing zuständig, verantwortlich zeichnet. Im Gespräch mit ihr wird der individuelle Anspruch des Hotels deutlich, welcher darum bemüht ist, ganz auf die Bedürfnisse des Gastes zu fokussieren. Und tatsächlich: jedes Zimmer hat im Bristol sein eigenes Flair und eine individuelle Ausstattung mit schmuckvollen Antiquitäten.
 
Im Hinblick auf modernsten Komfort erlaubt sich das Bristol keine Abstriche: die Bäder sind durchgehend aus weißem Marmor, schalldichte Fenster und eine individuell regulierbare Klimaanlage sind Standard. Für Konferenzen stehen erstklassig ausgestattete Tagungssalons für bis zu fünfzig Personen, für private Empfänge der Salon Serre und der Salon Mont-Blanc zur Verfügung, und der Health Club bietet neben umfangreichem Fitness-Equipment diverse Annehmlichkeiten wie Jacuzzis und Hammam.
 
Insgesamt besticht das Bristol mit seiner überaus gelungenen Mischung aus klassischer Eleganz und modernem Design. Es eignet sich sowohl für Freizeitreisende als auch für Geschäftleute, die individuelle Atmosphäre zu schätzen wissen. Ein viel gelesenes Business-Magazin brachte das Bristol kürzlich auf den Punkt: „Ein Vier-Sterne Hotel mit Fünf-Sterne Qualität“. Diese Einschätzung trifft insbesondere auch für das Preis-Leistungsverhältnis zu.

Weitere Artikel zu Genf
- Geschichte von Genf
- Fête de l'Escalde + English article
- Sehenswürdigkeiten in Genf
- Hotel Beau-Rivage + English article
- Restaurant Relais Bristol
- Hotels aller Kategorien in Genf
- Interview mit Cornelio Sommaruga, Präsident des IKRK + English article









Das Entrée. Foto © Hotel Bristol Genf.
 

Eine Suite. Photos © Hotel Bristol Genf.
 

Detail einer Suite. Photos © Hotel Bristol Genf.
 

Ein Duplex. Photos © Hotel Bristol Genf.

Deutsch Politik Geschichte Kunst Film Musik Lebensart Reisen
English Politics History Art Film Music Lifestyle Travel
Français Politique Histoire Arts Film Musique Artdevivre Voyages

Index  Advertise  Werbung  Links  Feedback
© Copyright www.cosmopolis.ch  Louis Gerber  All rights reserved.