Deutsch Politik Geschichte Kunst Film Musik Lebensart Reisen
English Politics History Art Film Music Lifestyle Travel
Français Politique Histoire Arts Film Musique Artdevivre Voyages

Index  Advertise  Werbung  Links  Feedback
© Copyright www.cosmopolis.ch  Louis Gerber  All rights reserved.

Quinta das Vistas
Das Hotel in Funchal auf der Insel Madeira
Artikel vom 1. April 2012 um 11:16 portugiesischer Zeit

Die Geschichte
  
Das Hotel Quinta das Vistas - Palace Gardens in Funchal auf der Insel Madeira gehört zum Gruppe Charming Hotels Madeira, die sich im Besitz zwei lokaler Geschäftsleute befindet. Seit Anfang 2011 arbeitet die Gruppe mit den American Grand Heritage Hotels zusammen, um den hohen Standard noch zu verbessern.

Trotz ihrem Namen handelt es sich beim Flagschiff der Charming Hotels Madeira nicht eigentlich um eine Quinta, sondern um ein Hotel. Auf dem Foto rechts ist dunkelviolett die kleine, ursprüngliche Quinta zu sehen, die heute Teil der Präsidentensuite ist. Das Haus aus dem 19. Jahrhundert gehörte einst Luis Sousa, dem Grossvater der heutigen RTP-Journalistin Maria Luisa Sousa.

Die Quinta das Vistas arbeitet eng mit den drei Schwesterhäusern der Gruppe zusammen. Courtesy-Busse fahren die Gäste kostenlos von der einen Quinta in die andere, um in den verschiedenen Restaurants der Gruppe wie zum Beispiel in der
Quinta Jardins do Lago zu essen.

Der grössere Hotelkomplex scheint brandneu zu sein, doch geht er auf die erste Privatklinik auf der Insel Madeira zurück, die hier 1937 ihre Pforten öffnete. Die Klinik des legendären Dr. Américo Durão schloss nach 52 Jahren ihre Tore. Das Gelände wurde von den Charming Hotels Madeira 1998 erworben und nach umfassenden Umbauten am 4. Oktober 2002 als Flagschiff der Hotelgruppe eröffnet.



Der Garten

Mit vollem Namen heisst das Hotel Quinta das Vistas - Palace Gardens. Hier befindet sich kein Palast, sondern ein Fünf-Sterne-Hotel, das von einem 12,000 Quadratmeter grossen Garten mit einigen hundertjährigen Bäumen umgeben ist, die zum Welterbe der UNESCO gehören. Das milde subtropische Klima der Vulkaninsel Madeira ist ideal zur Kultivierung von Pflanzen aus aller Welt. Auf einem Gartenspaziergang begegnet man deshalb
Pal-Bäumen von den Kanarischen Inseln, Drachenbäumen, Karat-Bäumen (Corallina da Abissina), Madeirazedern (Cedrus Juniperos) und einer Blumenvielfalt, die zum Beispiel Estrelicias, Agaphantus und Hydrangeas umfasst.

Ein Miniaturgolf mit neun Löchern gehört ebenso zum Garten wie ein kleiner Teich mit zwei Schwänen, die dieses Jahr wohl wieder vergeblich auf Nachwuchs warten werden, so Hoteldirektor Miguel Caldeira, der mir bereits bei meinem Besuch 2011 seinen organisch-biologischen Garten zeigte, in dem Gemüse wie Zucchini, Cherrytomaten, allerlei Paprikasorten sowie Minze und andere Kräuter und Kräutertees für die Hotelküche kultiviert werden.

Das Hotel und seine Lage

Die Quinta das Vistas liebt oberhalb von Funchal auf einem kleinen Hügel, mit einer grossartigen Sicht auf die Stadt. Zu Fuss sind es gut 20 Minuten ins Zentrum, wobei Courtesy-Busse die Gäste kostenlos dorthin fahren. Zum Flughafen dauert es mit dem Taxi rund 25 Minuten. Öffentliche Busse halten zwei Minuten vom Hotel entfernt.

Das Hotel bietet 77 Zimmer auf vier Etagen, darunter die Präsidentensuite, drei Deluxe- und vier Junior Suiten. Viele Zimmer geniessen eine tolle Sicht auf den Atlantik und/oder die Berge und sind mit einem Balkon ausgestattet. In meinem Panorama-Zimmer 406 genoss ich die Sonne mit Blick aufs Meer und die Hügel bereits im März. Der Willkommensgruss bestand wie im Vorjahr aus einer Flasche süssen Madeiraweins (Blandy's Duke of Sussex Dry Madeira mit 19%-Alkohol) und einem traditionellen Honigkuchen der Insel (Bolo de Mel). Im Vorjahr hatte ich an der Hotelbar einen zehnjährigen Blandy's Medium Dry Verdelho probiert, der mir von allen Weinen aus dem omnipräsenten Traditionshaus am besten schmeckte.

Die Zimmer sind in einem klassischen, zeitlosen Stil in hellen Farben eingerichtet. Betten, Tische, Stühle, Schreibtische und Spiegelrahmen sind aus bemalter Eiche. Das Holz unter den Lavabos in den Badezimmern ist Natureiche. Die Lavabotische, Badezimmerböden - und wände sind aus portugiesischen Marmor.

Das Spa mit den Innen- und Aussenschwimmbädern, das volle Sicht auf Funchal und den Atlantik bietet, gehört zu den Highlights des Hotels. Ein kleiner Fitnessraum gehört ebenfalls zum Wellnessbereich, in dem zudem Massagen, Sauna und mehr angeboten werden.




Das Restaurant La Belle Terrasse

Wie der Name schon sagt, besitzt das Restaurant La Belle Terrasse eine Terrasse mit einem wunderschönen Blick über Funchal und das Meer, die in etwa von März bis September auf der Veranda al fresco dining anbietet. Im Innern stehen vier Säle unterschiedlicher Dekoration zur Verfügung.

Küchenchef in La Belle Terrasse ist Carlos Magno (*1970), der zudem zuständig für die Speisekarten in allen Restaurants der Charming Hotels Madeira ist. Der Executive Chef ist bescheiden, denn bei meinem
Besuch 2011 erwähnte er nicht, dass er 2002 als Küchenchef der Quinta Jardins do Lago mit drei Gabeln im Michelin-Führer ausgezeichnet wurde und 2005 die Restaurants der Charming Hotels Madeira als die besten der gesamten Insel galten.

Als wichtigsten Einfluss in seiner beruflichen Karriere nannte Carlos Magno den französischen Koch Michel Roux, der die britische Küche aufmischte.
Die Welt ist klein. Im Hotel Langham London im Restaurant Roux at the Landau traf der Schreibende Roux Junior. Carlos Magno hatte mit Roux Senior neun Monate lang auf Schiffen gearbeitet, die heute zur Celebrity Cruise gehören. Von ihm lernte er, wie man einen hohen Standard hält, die Küche organisiert und bei Restauranteröffnung bereit ist. Von Buffets über französische, italienische bis zur karibischen Küche offerierten sie damals auf den Kreuzfahrtschiffen alles. Davon profitieren die Gäste in La Belle Terrasse noch heute.

Wie letztes Jahr war auch im März 2012 der Mittwoch der Tag des Degustationsmenüs, zu dem im Restaurant erneut die Fadista
Mónica Pinto, begleitet von den zwei Gitarristen aus dem Vorjahr, ihre Künste darbot (Fado bei Amazon.de). Allerdings stand kein vegetarisches Menü mehr auf der Karte, weshalb Carlos Magno mir etwas herbeizauberte.

Als Vorspeise genoss ich einen ausgezeichneten Salatteller mit Frischkäse, einem Feigen-Gelee, allerlei Sprossen, hauchdünn geschnittenen Tomaten sowie zwei Wachteleiern. Dazu wählte ich einen Alento Weisswein von 2011 aus dem Alentejo, bestehend aus Roupeiro-, Arinto- und Antão-Trauben. Er schmeckte sehr fruchtig, zuerst süss, aber mit einem trockenen Abgang.

Der Hauptgang bestand aus Zucchini, Ziegenkäse, Quark, portugiesischem Grünspargel, Maisbrot, Olivenöl, Lauch und haudünnen türkischen Kataifi-Nudeln obenauf, serviert zusammen mit schwarzer italienischer Trüffel- und Rucola-Sauce. Wegen dem schwarzen Trüffel wurde dazu ein Rotwein gereicht, ein Alento 2010 bestehend aus Aragon
ês-, Touriga- und Alicante Boushet-Trauben, übrigens wie der Weisswein von der Kooperative Adega Monte Branco. Der 14-prozentige Rotwein mit mittelkräftigem Körper harmonierte gut mit dem Ziegenkäse.

Der Nachtisch stammte vom Degustationsmenü: Ein warmer Schokoladenkuchen, innen mit flüssiger Schokolade. Er wurde mit einem Mascarpone-Eis und roter Kirschensauce gereicht. Ein Traum, serviert mit einem mittelsüssen Blandy's Bual mit dem Geschmack von Trockenfrüchten.

La Belle Terrasse
hat nicht den Anspruch einer Sterneküche, aber bietet kreative Kochkunst auf hohem Niveau, wobei einige Gänge von Carlos Magno jedem Gourmetrestaurant zur Ehre gereichen würden. Bravo Chef!

Quinta das Vistas Palace Gardens, Caminho de Santo António 52, Funchal 9000 - 187, Madeira, Portugal. -
Bücher zu Madeira bei Amazon.de - Alle Aktionen bei Amazon.de.


Der Blick von der Terrasse der Präsidentensuite, wobei die meisten Zimmer Balkone oder Terrassen mit toller Aussicht bieten. Photos © Hotel Quinta das Vistas / Charming Hotels Madeira.




Die Luftansicht des Luxushotels. Photos
© Hotel Quinta das Vistas / Charming Hotels Madeira. - Bücher zu Madeira bei Amazon.de.


Ein klassisches Zimmer mit Panoramablick auf Funchal und das Meer. Photos © Hotel Quinta das Vistas / Charming Hotels Madeira.


Blick in eine Junior Suite. Photos © Hotel Quinta das Vistas / Charming Hotels Madeira.


Blick vom Aussenschwimmbad auf die Bucht von Funchal. Photos © Hotel Quinta das Vistas / Charming Hotels Madeira. - Bücher zu Madeira bei Amazon.de.


Al Fresco Abendessen mit einer phantastischen Aussicht. Photos © Hotel Quinta das Vistas / Charming Hotels Madeira.


Blick in einen der vier Restaurant-Säle. Photos © Hotel Quinta das Vistas / Charming Hotels Madeira.


Der Hotelgarten. Photos © Hotel Quinta das Vistas / Charming Hotels Madeira.


Am Pool lässt es sich aushalten. Photos © Hotel Quinta das Vistas / Charming Hotels Madeira. - Bücher zu Madeira bei Amazon.de.


Deutsch Politik Geschichte Kunst Film Musik Lebensart Reisen
English Politics History Art Film Music Lifestyle Travel
Français Politique Histoire Arts Film Musique Artdevivre Voyages

Index  Advertise  Werbung  Links  Feedback
© Copyright www.cosmopolis.ch  Louis Gerber  All rights reserved.